skip to Main Content
Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

LOW SO₂

LOW SO₂

LOW SO₂

Verringerung des SO2-Einsatzes: Kontrolle der indigenen Populationen in Mosten und Weinen.
Entdecken Sie die KTS®-Reihe von Martin Vialatte®, um Ihre SO₂-Dosen zu reduzieren.

Verringerung des SO2-Einsatzes: Kontrolle der indigenen Populationen in Mosten und Weinen.
Entdecken Sie die KTS®-Reihe von Martin Vialatte®, um Ihre SO₂-Dosen zu reduzieren.

Verringerung des SO2-Einsatzes: Kontrolle der indigenen Populationen in Mosten und Weinen.
Entdecken Sie die KTS®-Reihe von Martin Vialatte®, um Ihre SO₂-Dosen zu reduzieren.

Slider

In Frankreich sank die zulässige Dosage an Gesamt-SO2 seit 1907 stetig, und zwar von 450 mg/L auf 350 mg/L im Jahr 1926.

2009 wurden diese Werte erneut nach unten korrigiert und zwar auf 10 mg/L. Heute steht der Sulfiteinsatz im Mittelpunkt der technischen Fragen.

Warum Chitosan?

Chitosan ist ein kationisches Polysaccharid und wird durch Deacetylierung aus Chitin gewonnen. Chitin ist ein Polymer, das von Natur aus in der Zellwand von Aspergillus niger vorkommt.

Die Eigenschaften des Chitosans werden durch das Verhältnis von Acetylierungsgrad zu Deacetylierungsgrad bestimmt, was die Löslichkeit in saurem Milieu und die Flexibilität der Makromolekülketten bedingt, also seine Form und Viskosität in Lösung.

KTS® und die biologische Kontrolle bei Martin Vialatte®:

Ergebnisse einer Pionierstudie, die von der Abteilung Innovation, Forschung und Entwicklung von Martin Vialatte® durchgeführt wurde.

 

Weitere Informationen finden Sie im Technishe Broschüre.


Martin Vialatte Lösungen

2 produkte
KTS

KTS CONTROL

Komplex auf Basis von Chitosan, das aus Aspergillus niger gewonnen wurde, um das Wachstum von Mikroorganismen, die zu sensorischen Abweichungen führen, in den Griff zu bekommen

KTS® FA

Präparat zur biologischen Kontrolle der Mikroorganismen des Mosts auf Chitosan-Basis (Aspergillus niger)

Back To Top